Häufig gestellte Fragen zum Assessment Center

Was ziehe ich zu einem Assessment Center an?

In der Regel ist Business-Kleidung angebracht. Sollten Sie unsicher sein, kontaktieren Sie vorab die Personalabteilung und fragen nach dem Dresscode. Wichtig ist in jedem Fall, dass Ihnen die Kleidung gut passt (Größe)! Sie sollten so gekleidet sein, dass Sie sich im Unternehmen formal präsentieren können und sich gleichzeitig wohlfühlen.

Was muss ich vor einem AC bedenken?

Machen Sie sich Ihre Rolle bewusst: Sie sind Gast bei dem Unternehmen und nicht der Gastgeber. Daher warten Sie z.B., bis Ihnen Platz angeboten wird. Sätze wie: „Darf ich Ihnen etwas zu trinken anbieten“ sind nicht Teil Ihrer Rolle.

Wie gehe ich damit um, wenn ich mich kurz vor Beginn des ACs nicht gesund oder fit fühle?

Unterscheiden Sie zwischen normaler Nervosität und wirklichen Krankheitssymptomen. Wir empfehlen Ihnen, mögliche Krankheiten direkt anzusprechen. Erwähnen Kandidaten ihre schlechte Tagesform erst nach einem AC, entsteht unter Umständen der Eindruck, dass damit die Ergebnisse gerechtfertigt werden sollen.

Stehe ich während des Assessment-Centers unter ständiger Beobachtung, also auch in den Pausen?

Normalerweise fließen nur die Bewertungen der offiziellen AC-Bestandteile in die Gesamtbeurteilung ein. Die Begrüßung und die Pausen werden nicht mit bewertet. In vielen ACs nimmt man jedoch auch eine gemeinsame Mahlzeit ein. Und selbst wenn das Verhalten beim Essen nicht offiziell in die Bewertung einfließt, sollten Sie natürlich immer ein Mindestmaß an Benimm-Regeln einhalten.

Kann ich im Rahmen eines ACs auch negative Erfahrungen aus meinem Leben erzählen?

Ja, das können Sie. An negativen Erfahrungen wächst man und die Tatsache, dass Sie darüber berichten können, beweist Selbstvertrauen und Größe. Gehen Sie auch darauf ein, was Sie daraus gelernt haben.

Wie gehen die Teilnehmer in einem Gruppen-AC miteinander um?

Erfahrungsgemäß gehen sie sehr kooperativ miteinander um und versuchen, gemeinsam den Tag zu überstehen, nach dem Motto: „Wir sitzen alle in einem Boot.“

Welche Fallen werden typischerweise in einem AC für den Bewerber gestellt?

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass ein AC normalerweise nicht über Fallen, sondern über Übungen gestaltet wird, die methodisch hieb- und stichfest sind.